titlebanner

Die aktuelle CD:
cover_li

»4000 Jahre Liebe«

Liebeslieder von den Pharaonen bis heute

ramses

Lassen Sie sich überraschen von einem wahrlich einzigartigen Programm. Heidi Köpp interpretiert mit Gitarrenbegleitung Pop-, Soul- und Jazz-Titel, Eigenkompositionen, Chansons sowie Musical-Songs und klassische Werke und zeigt damit (fast) alle Facetten der Liebe, die die Kunst der letzten 500 Jahre hervorgebracht hat.

Damit nicht genug, geht Heidi Köpp, die nicht nur ausgebildeter Mezzosopran, sondern auch Ägyptologin ist, über viertausend Jahre zurück bis zu altägyptischen Liebesliedern aus der Zeit des Pharaos Ramses des Großen. Sie schildert die Liebe im Alten Ägypten in eigenen Übersetzungen sowie im altägyptischen Original, also auf altägyptisch: Humorvoll, manchmal satirisch, aber vor allem romantisch singt und rezitiert sie die altägyptischen Liebeslieder. Als absolute Weltpremiere lässt Heidi Köpp nach 4 Jahrtausenden den Klang der Pharaonenzeit wieder auferstehen und begleitet sich mit einer altägyptischen Laute aus dem Neuen Reich – ein unvergleichliches Konzerterlebnis, das mitreißt UND zu Herzen geht!

Jetzt neu: Heidi Köpp mit dem Sonnenhymnus des Pharao Echnaton live!

Hier können Sie in die gleichnamige CD »4000 Jahre Liebe« hineinlauschen.

Konzertkritik zu »4000 Jahre Liebe« in der Münsterschen Zeitung


© 2009–2017 Heidi Köpp
Alle Rechte vorbehalten.